12tel Blick im August

Der achte Monat des Jahres scheint davon geprägt zu sein, dass die Natur ihre Kraft allmählich verliert.

Grüner Rasen, verblühte Rose und vertrockneter Lavendel auf der Terasse

Mein Garten im August 2013

Die Blüten der Rose hinter der linken Säule sind bereits abgefallen, einige der Stauden im hinteren Beet sind ebenfalls verblüht. Dem Rasen hingegen ist der Regen der letzten Tage ganz gut bekommen – er ist deutlich grüner als im Vormonat.

Schaut euch auch die 12tel Blicks der anderen Teilnehemer von Tabea an!

Im Vordergrund ist eine Strelizie mit vielen Blättern, eine Olive, die langsam wieder wächst, als auch eine Tanne in einem Kübel. Hinter der linken Säule blüht eine Rose in dunkelrot, Der Rasen ist gelblich und das Beet am Ende grünlich-gelb

Juli 2013

grün-gelber Rasen, büschige Rose auf links, wachsende Olive im Topf auf Rechts, Strelizie im Topf und leicht verwelkte Blumen in einer Vase auf dem Rasen (dort können sie ihre Blätter ruhig verlieren)

Juni 2013

Garten im Mai

Mai 2013

Garten im April

April 2013

Garten im März

März 2013

Garten im Februar

Februar 2013

Garten im Januar 2013

Januar 2013

Große Probleme habe ich mit meinem Lavendel (vor der Säule links). Ich befürchte, dass ihn irgendein Pilz oder etwas ähnliches befallen hat. Kurz vor der Blüte ist er einfach braun geworden. Sehr traurig. In einem der nächsten Posts werde ich das Problem nochmal aufrollen. Mein Bambus ist nämlich auch befallen.

Wärmende Sonne für meine Clematis-Blüten

Manchmal scheint im Norden alles etwas länger zu dauern – so auch bei meiner Clematis. Nach erfolgreicher Kletteraktion aus dem Efeu der Nachbarn beglückt sie mich nun mit einer unbeschreiblichen Blütenpracht. Zwar hängen die Blüten alle auf einem Haufen, dennoch scheint sich die Clematis „im Freien“ wohler zu fühlen, als im geschützten Plätzchen, das ich ursprünglich für sie vorgesehen hatte.

Hier ein paar Eindrücke:

zwei Blüten einer pinken Clematis und zahlreiche Knospen

Habt ihr die Knospen gesehen? Wenn die noch alle aufgehen, dann erstrahlt alles in pink

Zahlreiche Blüten einer pinken Clematis

Mehrere pinke Clematisblüten, die über das Terassengeländer ragen

Den ganzen Weg hat sie sich in die Sonne vorgekämpft – meine einjährige Clematis

Von der Bohne zur Salamibohne

rot-weiß/rot-grün gefärbte Bohnen am Strauch

Sehen sie nicht aus, wie Salami am Strauch? Die ‚Fagiolo Rampicante‘

Meine Salamibohnen, oder Fagiolo Rampicante wie sie eigentlich heißen, haben sich in den Töpfen auf dem Rasen herrlich entwickelt. Mittlerweile haben sie auch die ersten Bohnen ausgebildet. Jeden Tag wachsen sie bei diesem wunderbar warmen Wetter.

Zwei dünne rot-weiße Bohnen am Strauch. Ein Bambusstab stütz die Pflanze

Eine krumme rot-weiß gefärbte Bohne am Strauch. Ein Bambusstab stützt die Pflanze

Beeindruckend finde ich, dass sie in jungem Stadium noch grün sind und später die salamiähnliche rot-grüne Färbung erhalten.

Vorne hängen zwei grüne Bohnen, am selben Strauch, wie rot-weiß gescheckte Bohnen, die einer Salamiwurst ähneln

Vorne sieht man die noch grünen Bohnen, im Hintergrund die Salamibohnen

Wie sich die Bohnen dann geschmacklich machen, werde ich wohl schon sehr bald testen können – ich bin gespannt.

Zwei dicke rot-weiß/ rot-grün gefärbte Bohnen am Strauch

Hier sieht man schön die rot-weiß/ grün-rote Farbgebung

Wie sieht es bei eurer Ernte aus? Konntet ihr auch schon Kohlrabi, Möhren, Radieschen oder Kartoffeln ernten?

Der Frühling kommt geflattert

Zwar ist mein Blog im eigentlichen Sinne ein Gartenblog, doch bei Themen, die ebenfalls eine Fazination auf mich ausüben, kann ich nicht widerstehen. So erging es mir auch bei diesem Eintrag bzw. bei diesem Geschenk. Denn vor ein paar Tagen kam ein Paket und dieser wunderbare Inhalt war darin.

Manschettenknöpfe in Schmetterlingsform

Schmetterlinge – die ersten Anzeichen für die warme Jahreszeit

Nun muss man dazu sagen, dass ich eine Bluse habe, zu der diese Manschettenknöpfe ausgezeichnet passen :-) Die Schmetterlingsform erinnerte mich sofort an einen wunderbaren Frühlings- oder Sommertag im Garten. Bei angenehmen Temperaturen um die 25°C und einer leichten Brise lässt es sich wohl gut aushalten.

Ich freu mich auf den Frühling – ihr auch?

Dieser Beitrag ist eine Beteiligung an der Aktion Beauty is where you find it #49 (Pastels) von luzia pimpinella