Was für eine nette Überraschung

Bisher habe ich mich nicht wirklich mit dem Thema auseinander gesetzt, aber da ich nun nominiert wurde – welch eine Ehre liebe Jess alias Kleinstadtflüsterin – , ist es wohl an der Zeit mir so einen „Award“ mal genauer anzusehen.

Die Regeln für den „Liebster Award“ sind folgende:

  • Die Person verlinken, die dich nominiert hat. Diese kann auch nicht erneut nominiert werden.
  • 11 andere Blogger mit weniger als 200 Followern nominieren
  • Beantworte die gestellten 11 Fragen und stelle selbst 11 Fragen deiner Wahl.
  • Die Nominierten müssen informiert werden. (Stelle einen Link zu deinem Post für mehr Infos.)

-> Person, die mich nominiert hat verlinkt: Check

11 Fragen beantworten – los geht’s:

  1. Was war der ausschlaggebende Punkt für dich, einen eigenen Blog zu starten?
    >> Definitiv mein damaliger Garten- so viel Platz für verrückte Ideen und der Wunsch danach, die Freude teilen zu können.
  2. Du hast die Wahl: Du darfst einen Tag aus deiner Vergangenheit oder einen Tag aus deiner Zukunft erleben – wie würdest du dich entscheiden?
    >> Es wäre ja verrückt einen Tag aus der Zukunft zu nehmen, wo ich den doch sowieso noch erleben werde. Also entscheide ich mich für den 04. Juni 2014 – der Tag, an dem ich einen Pottwal (ich nenne ihn zärtlich Potty) und zwei große Gruppen Orka-Wale live und in freier Wildbahn erleben durfte (Faszination Island). Ein unglaubliches Erlebnis bei dem ich jetzt weiß wann die Wale wo auftauchen ;-)
  3. Du gehst morgens aus dem Haus und vergisst deine Geldbörse oder aber dein Handy? Was wäre schlimmer für dich?
    >> Definitiv die Geldbörse, da ich dort in der Regel meine Fahrtkarte für Bus und Bahn aufbewahre….
  4. Mit welcher Person hast du dein letztes Telefonat geführt?
    >> Mit meinem Freund
  5. Führst du einen Kalender? Und wenn ja, digital auf dem Handy oder aber in einem schönen Buch?
    >> Ganz klar in einem analogen Kalender. Den digitalen Kram lasse ich bei der Arbeit. Da ist das ein schöner Ausgleich – unabhängig von Akkuleistungen und Verbindungsproblemen.
  6. Hand aufs Herz: Hast du schon mal eine Notlüge gebraucht, um eine nervige Person abzuwimmeln?
    >> Haben wir das nicht alle schon – und wenn es bei einer Umfrage am Telefon war!?
  7. Wenn du dich nochmal entscheiden könntest: Würdest du die selbe Schul- und / oder Berufslaufbahn wieder einschlagen?
    >> Definitv nicht! Ich würde mir das Studium sparen und mir einen gut bezahlten Job mit einer Ausbildung suchen, statt einen schlecht bezahlten mit Studium.
  8. Vor welchem Tier hast du am meisten Angst?
    >> Hm… es müsste ein großes Tier sein oder eins, das giftig ist und dem ich aus Versehen zu nahe komme.
  9. Bist du Links- oder Rechtshänderin?
    >> Rechthänder
  10. Morgens noch einmal umdrehen und dann verspätet zur Schule / zur Arbeit hetzen oder früh aus dem Bett hüpfen und ruhig in den Tag starten?
    >> Früh aus dem Bett – am besten, wenn alle noch schlafen (also zumindest im Sommer). Es gibt nichts Schöneres. Im Winter hält es sich die Waage…
  11. Was ist dein absoluter Lieblingsfilm?
    >> Forest Gump

-> 11 Fragen beantworten: Check

Meine Nominierten sind:

  • Gartenwildwuchs
    Einer der ersten Blogs, denen ich gefolgt bin, weil die liebe Steffi und ich fast zur selben Zeit den gleichen Gedanken hatten: Unsere Gärten und die Freude daran zeigen zu wollen.
  • Schönschnabel
    Detaillierte Einblicke in die Entwicklung von Gurke, Tomate, Zucchini und Co. Alles auf dem Balkon – alles möglich!
  • Kräuterklatsch
    Wer wissen will mit welchem Kraut man es am Wegesrand oder im heimischen Garten zu tun hat, ist hier genau richtig. Sachliche Beiträge mit den passenden Bildern der Pflanzen bieten immer die ein oder andere Überraschung.
  • Eleganz der Worte
    Mit ganz viel Liebe und einer großen Portion Leidenschaft zeigt dieser Blog einen wunderbaren Einblick in die herrliche Welt der Bücher. Ob feel good oder ernsthafte Thematik – hier findet ihr (fast) jedes Buch, das ihr lesen müsst.
  • Carinas Blog
    In diesem Blog erzählt Carina von ihrem Alltag, ihren Hobbys und ihren Schwierigkeiten als Mensch mit Down Syndrom. Erfrischend anders, mit jeder Menge Humor und der nötigen Ernsthaftigkeit an den richtigen Stellen, solltet ihr diesen Blog auf jeden Fall einmal besuchen.

-> Andere Blogger nominiert: Check

Meine 11 Fragen an euch:

  1. Kannst du uns deinen Blog in nur drei Worten beschreiben?
  2. Seit wann bist du als BloggerIn unterwegs und was hat dich dazu bewegt?
  3. An welchem Motiv kannst du nicht vorbei gehen ohne zu denken: Das muss ich in meinem Blog zeigen?
  4. Bist du ein Mensch, den es eher ans Meer oder doch lieber in die Berge zieht?
  5. Wie viele Länder hast du schon bereist (gern auch welche)?
  6. Ich glaube daran, dass jeder Mensch sich mit einem bestinmten Land identifizieren lässt – welches Land bist du?
  7. Deine schönste Kindheitserinnerung?
  8. Der Moment deines Lebens! Welche Kamera bevorzugst du? Analog oder digital und warum?
  9. Welche Pflanzen hast du in deiner Wohnung?
  10. In welchen Situationen schreit der Gerechtigkeitssinn in dir?
  11. Was auf dieser Welt sollten auch vier Generationen nach uns noch erleben dürfen?

-> 11 Fragen gestellt: Check
-> Nominierte informiert: Check

Das war’s schon- tat nicht weh und hat Spaß gemacht. Ich freue mich auf eure Beiträge.

Advertisements

3 Gedanken zu “Was für eine nette Überraschung

  1. Ehrlich? Forrest Gump? Das wusste ich nicht! Zählt auch zu meinen – ich lasse mich jeden Morgen von der wunderschönen Melodie wecken.
    Danke fürs Mitmachen!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s