Von Blüten und Knospen

Fast eine kleine Sensation sind meine Holländischen Iris (Schwertlilien) in diesem Jahr. Im frühen Herbst letzten Jahres als Zwiebeln eingepflanzt, kamen die ersten Blätter bereits im warmen Oktober. Im Winter dann weit bis in den März hinein ungeschützt unter dickem Schnee begraben, habe ich keine Erwartungen mehr gehabt, was mögliche Blüten angeht.

lila Irisblüte mit gelben Streifen und Regentropfen

Holländische Iris ‚Gipsy Beauty‘

Irisblüte mit gelben Streifen und Regentropfen

Irispflanze mit grau-grünen Blättern und noch grüner Knospe

zahlreiche Iris auf einer Wiese mit nur einer lila blühenden Iris

Doch siehe da, die Natur ist wie immer für eine Überraschung gut. Vor zwei Tagen ist die erste Blüte der Iris in wunderschönem lila aufgegangen. Der Regen konnte ihr bisher zum Glück nichts anhaben. Und auch die nebenstehenden Pflanzen zeigen schon große Knospen, die wohl auch bald aufgehen werden. Im Grunde also ganz pünktlich zur Blütezeit Mai und Juni.

Kletterrose "Santana" hat die ersten Knospen

Rosennahaufnahme mit Knospen

Nahaufnahme der Rose mit Knospen

Und auch meine Kletterrose „Santana“ scheint den Winter gut überlebt zu haben. Die Blätter treiben ja schon eine ganze Weile aus, aber nun habe ich auch die ersten Knospen entdeckt. Wenn sie alle zu selben Zeit aufblühen, wird der Blick aus dem Fenster ganz wunderbar sein.

Advertisements

4 Gedanken zu “Von Blüten und Knospen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s