Lesestoff für noch-nicht-frühlings-Tage

Um meine Kenntnisse in Sachen Blumenkunde weiter auszubauen habe ich mir den Luxus eines neuen Buches gegönnt. Nach langem Suchen und Durchblättern von gefühlt 200 Büchern, habe ich nun meinen persönlichen Ratgeber gefunden.

Buch von GU

Mein neuer Ratgeber (in Sachen Blumen) :-)

Diese Buch umfasst einen ausgiebigen Teil mit Informationen zu Stauden und allem was eine Zwiebel hat, aber auch (und das lag mir besonders am Herzen) einen Teil mit Bildern und Informationen zu sämtlichen Pflanzen. Eine Art Lexiko also. So kann ich zum einen besser einschätzen, welches Blümchen an welchem Ort einen Platz im Garten bekommt, und zum anderen mir in meiner Phantasie ausmalen, wie schön der Garten einmal aussehen wird (lege ich die Messlatte jetzt zu hoch!?)

Durchblättern des BuchesDurchblättern des BuchesDurchblättern des BuchesDurchblättern des Buches

Welches sind eure persönlichen Ratgeber (sind sie hilfreich im Gartenalltag und welche Informationen würdet ihr euch zusätzlich wünschen) und wie habt ihr sie gefunden (Empfehlung, Geschenk, lange Suche)? Der Rezensionsclub ist eröffnet ;-)

Seite mit Blumen und dem Titel Porträt

Hier beginnt der lexikalische Teil des Buches

Quelle:
Hertle, B. / Kiermeier, P. / Nickig, M. (2013): „Garten Blumen. Über 400 Stauden, Sommer- und Zwiebelblumen„. Unveränderte Neuauflage. Gräfe und Unzer Verlag, München.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s