Paprikasamen sammeln

Für alle, die in diesem Jahr auch gerne ein paar Gemüsepflanzen auf ihrem Balkon, ihrer Terasse oder im Garten ziehen möchte, empfehle ich schon jetzt an die Samen zu denken. Denn man muss nicht viel Geld für die Bestellung des Gartens ausgeben. Naürlich bieten große Gartencenter, die ich sehr liebe – ich geb es zu, eine riesige Auswahl an Gemüsesamen an. Doch all jene, die einen möglichst biologischen Garten anlegen möchten, werden schnell feststellen, dass diese Samen auch entsprechend teuer sind. Der Preis ist sicherlich gerechtfertigt und dennoch geht es preiswerter.

Paprikasamen

Schon jetzt die Samen für die baldige Aussaat zusammensuchen!

Selber seine Samen zu gewinnen vervollständigt den Prozess der Wachstumsbegleitung und macht damit irre viel Spaß. Erst heute habe ich wieder eine Bio-Paprika für einen Salat geschnitten. Das Innenleben schmeißt man ja normalerweise auf den Müll. Doch die kleinen Samen im Inneren werde zu kleinen Pflanzen und tragen später auch eigenen Früchte. Eine tolle Sache also.

Auf einem Küchentuch lasse ich die Samen gut trocknen – es sollte sich natürlich kein Schimmel bilden. Nach ca. einer Woche, oder noch länger, je nachdem wie gut ich aufräume :-) können die Samen z.B. in einer Butterbrotstüte aufbewahrt werden.
Sobald der Frühling sich dann in voller Pracht zeigt, können die Paprikasamen in die Erde. Eine Aufzucht in der Wohnung ist sicherlich auch schon jetzt möglich. Meinen Erfahrungen nach sind Paprika bei guten Bedingungen aber so schnell wachsend, dass ich mit der Aussaat noch etwas warte.

Advertisements

2 Gedanken zu “Paprikasamen sammeln

  1. Halli Hallo, ich wusste gar nicht, dass man Paprika gut anbauen kann als Laie :-) Schau mal auf meinen Blog, da habe ich meine neuen Gemüsebeete für nächstes Jahr vorgestellt ! Ich habe im übrigen gerade Biopaprika hier, da werde ich mal ein paar Samen trocknen. Was ist denn mit Gurke geht das wohl auch? LG Steffi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s