Turn over a new leaf

Bei unserem letzten Besuch in London haben wir an einem verregneten Sonntag das Imperial War Museum besucht. Hier gab es verschiedene Ausstellungen zum Ersten und Zweiten Weltkrieg, aber auch zu heutigen Einsätzen der Britischen Armee in Kriegsregionen. Als Deutscher möchte man sich besonders in Ausstellungen über den Zweiten Weltkrieg ganz klein ducken und nicht gesehen werden – ein seltsames Gefühl.

Poster mit Gemüese

„Turn over a new leaf“ – Poster

Doch was hat das Ganze mit einem Gartenblog zu tun? In dem Museum gab es u.a. auch eine Ausstellung zur Kriegssituation des Zweiten Weltkrieges in London, bevor die ersten Bomben fielen. Lebensmittel wurden knapp und die Bevölkerung wurde dazu aufgerufen eigene Gärten stärker zu bewirtschaften und sich gesund zu ernähren. Das nebenstehende Poster stammt genau aus dieser Zeit. Mit jedem kleinen Gartenstückchen hatten ein paar Menschen etwas mehr zu essen.

Das Poster mag alt sein und an eine traurige Zeit erinnern. Gleichzeitig spiegelt es die heutigen Bemühungen diverser Ministerien und Vereine wieder: Die Menschen sollten sich gesünder ernähren. Den Satz „Turn over a new leaf“ empfinde ich besonders zu Beginn eines neuen Jahres als sehr treffend. Kleine Gärten oder Balkone, auf denen simples Gemüse wächst, das so herrlich frisch und unvergleichlich lecker ist. Probiert es einfach mal aus – ihr werdet es lieben, spätestens mit der ersten Ernte :-)

P.S. Die bekannte Bezeichnung „Keep Calm and Carry On“ stammt übrigens ebenfalls aus dieser Zeit.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s