Weihnachtskracker

Das braucht ihr!

Vor einem Jahr habe ich meine Weihnachtsvorbereitungen in Irland umgesetzt und mich von den dortigen Bräuchen beeindrucken lassen. Da die zu kaufenden Kracker auf die Dauer einfach zu viel meines Geldes verschlungen hätten, habe ich mich selber ans Basteln der simplen Kracker gemacht.

Man nehme: Geschenkpapier in Farben und mit Formen die gefallen, Pappröllchen vom Toilettenpapier / Küchenrolle halbieren, etwas Schleifenband, Schere, Tesafilm, kleine Geschenke.

Nun das Geschenk in den Kracker legen

Nun das Geschenk in den Kracker legen

Basteln: Das Geschenkpapier so zuschneiden, dass es sich mind. einmal um die Papprolle wickeln lässt. Links und rechts ca. 5-10cm überstehen lassen. Anschließend mit Tesafilm das Geschenkpapier auf der Rolle befestigen und einmal umwickeln. Das Ende wieder festkleben.
Am linke oder rechte Ende der Rolle (wichtig ist, dass zunächst nur eine Seite verschlossen wird) das Geschenkpapier zusammenfalten und mit Schleifenband umwickeln. Die Bänder mit einer Schere kräuseln, oder einfach eine Schleife machen.

Fertig ist der Weihnachtskracker

Am offenen Ende das kleine Geschenk in die Rolle rutschen lassen. Wer mag kann zuvor noch etwas Seidenpapier hineinknüllen – dann raschelt es allerindings je nach Größe des Geschenks nicht so gut :-)
Nun auch das zweite Ende verschnüren und beide Seitenenden bei Bedarf ein bisschen einschneiden.

Fertig ist der Weihnachtskracker!

Tipp: Für einen himmlichen Spaß am Weihnachtsabend noch selbstgebastelte Kronen aus Krepppapier mit in den Kracker füllen. Dann ist es fast so wie bei den Iren. Lacher sind garantiert – ich habe es selbst ausprobiert :-)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s