Aussaat im Herbst

Mit dem vergangenen Wochenende geht nun der Sommer endgültig zuende. Nochmals Temperaturen um die 30°C in der Sonne haben ein letztes Krafttanken für den Winter ermöglicht. Die Vögel zwitscherten wie im Frühling und die meisten Bäume waren wohl auch ziemlich verwirrt. Ihr Laub haben sie dennoch zu Hauf abgeworfen. Unser Rasen war kaum noch zu erkennen. Mit einem Rechen bewaffnet habe ich aber wieder etwas Ordnung schaffen können. Meine Arbeit ist im Verhältnis zu den nervigen und ohrenbetäubenden Laubbläsern wirklich entspannend. Kann mir jemand verraten, wer den Sch*** erfunden hat?

der Feldsalat muss noch wachsen

Wie dem auch sei – die Sonne hat auch dafür gesorgt, dass meine Spinat- und Feldsalatpflänzchen genug Kraft hatten um sich den Weg aus der Erde zu bahnen. Der Spinat entwickelt sich prächtig und es sieht gut aus für den Winter. Der Feldsalat steht noch in den Kinderschuhen, aber auch hier bin ich zuversichtlich, dass das was wird :-)

Tipp: wie man auf dem ersten Bild gut erkennen kann habe ich meinen Spinat nach wie vor in Balkonkästen. Diese Form eignet sich demnach auch gut für einen kleinen Balkon, um im Winter leckeren frischen Spinat genießen zu können. Ähnliches habe ich mit dem Feldsalat vor, da ich immer noch kein richtiges Beet angelegt habe.

Ich hoffe ihr habt das Wochenende ebenso gut genießen können, wie ich – mit einem Buch in der Hand auf einem Stuhl in der Sonne…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s