Was in zwei Wochen geschah…

Nach unserem ausgiebigen Surfurlaub in Devon und Cornwall sind wir nun zurück in Hamburg.

Als ich dann vor einigen Tagen meinen Garten betrachtete sind mir so einige Veränderungen aufgefallen. Zum einen sind meine kleinen Blümchen (Männertreu) auf der Fensterband (draußen) leider vertrocknet, weil sie kein Wasser bekommen haben.

Tomatenblüte

Die Tomatenblüten sehen doch noch ganz kräftig aus für diese Jahreszeit.

Alle anderen Pflanzen sind kräftig gewachsen. Mit der Unterstützung meiner Schwester wurden alle (außer besagtes Männertreu) mit ausreichend Wasser versorgt. Die Tomaten haben sogar noch Blüten ausgebildet und geöffnet. Mal sehen, ob noch etwas daraus wird, aber die Hoffnung ist nicht mehr allzu groß.

Spinatpflänzchen unterm Plastikdeckel

Der Spinat gut abgedeckt.

Mein Spinat hat sich ebenfalls prächtig entwickelt. Die kleinen Pflänzchen haben sich unter dem kleinen Plastikdeckel gut gemacht und sehen schon danach aus, als könnte mal etwas daraus werden. Ein paar Tage, vielleicht noch eine Woche, lasse ich sie in den kleinen Töpfchen, die sich beim Einpflanzen zersetzen. Aber nicht aus allen Samen ist bisher etwas geworden. Gut, dass ich immer drei Samen pro Töpfchen eingepflanzt habe.

Über die weitere Entwicklung halte ich euch auf dem Laufenden.

Demnächst geht es ans Zwiebelnverbuddeln. Auch darüber werde ich berichten und im nächsten Frühjahr die hoffentlich prächtigen Ergebnisse zeigen können.

Junge Spinatpflanzen

noch ganz kleine – der Spinat

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s