Rasentransplantation

Nach der Beendigung der Renovierungsarbeiten haben sich die Bauarbeiter dieses Hauses wohl gedacht: lass uns den ganzen Bauschutt einfach im Garten verbuddeln, dann haben die Mieter Spaß den ganzen Müll zu entsorgen und täglich auf neue Überraschungen zu stoßen… mein Schatz umfasst mittlerweile alles von riesigen Ziegelsteinen bis hin zu fiesen kleinen Glasscherben.

Irgendwann habe ich mich damit abgefunden in diesem Boden wohl niemals Gemüse anpflanzen zu können – wenn selbst die Himbeere eingegangen ist… :-( Doch auch der Rasen hat scheinbar nicht so rechte Lust zu wachsen – sei es nun wegen des Bodens oder der täglich zum Frühstück, Mittagessen und Abendbrot vorbeischauenden dicken Taube. Also habe ich mich dazu entschlossen mir meinen eigenen „Rollrasen“ zu züchten.

Rasensamen in einer Aussaatschale

Rasensamen vor der Keimung

In den Aussaatschalen, in denen im Frühjahr noch die Kräuter keimten, habe ich nun etwas Erde ausgestreut und ordentlich Rasensamen dazu gegeben. Wasser drauf, Deckel drüber und warten… Die feinen Wurzeln des Rasens umschließen die gesamte Erde und letztlich kann man den „Rasenteppich“ aus den Schalen entnehmen.

Diesen Rasen, den ich liebevoll meinen „Rollrasen“ nenne, verpflanze ich an die löcherigen Stellen im Garten. Dazu hebe ich zunächst die obere Schicht Bauschutt ab und gebe etwas Blumenerde und Wasser auf die Stelle. Anschließend setzte ich das Rechteckige Stück „Rollrasen“ ein, kräftg andrücken, nochmals Wasser dazu und fertig.

Rechteckiges Rasenstück auf der Wiese

Transplantiertes Rasenstück

Zugegeben: vor dem Rasenmähen sind die transplantierten Stellen schon aufgefallen, weil sie viel dichter und saftiger aussahen, als der Rest. Doch mittlerweile hat sich die erste Aussaat gut in das allgemeine Bild eingefügt. Die nächsten beiden Rechtecke warten schon darauf verpflanzt zu werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s