Tomaten – noch klein, aber geschützt

Tomate im Holzkasten auf der überdachten Terrasse

noch junge Tomatenpflanze

Und ein weiteres Gemüse, das sich in meinem kleinen Gärtchen langsam aber sicher entwickelt – die Tomate.

Da sie bekanntlich keinen Regen, Wind oder sonstige ungemütliche Dinge mag, habe ich die kleinen Pflanzen aus dem Anzuchtbeet in einen Holzkasten auf die überdachte Terrasse gepflanzt. Genug Sonne bekommen sie hier auch, sodass ich trotz später Aussaht noch auf ein paar Ernteerfolge hoffe.

Ganz wichtig sind die Rankhilfen, damit die Tomate nach der Blütezeit genug Platz hat ihre Früchte auszubilden.

junge Tomatenpflanzen im Anzuchtkasten

viele Tomatenpflanzen aus dem Saft (incl. Samen) einer Tomate

Tipp: Das Gemüse soll nach Möglichkeit ökologisch wachsen und da ich keine Lust habe viel Geld für Bio-Samen auszugeben, trockne ich den Saft, der beim Schneiden einer Biotomate auf dem Teller zurückbleibt. In der Regel sind hierin auch ein paar Samen enthalten. Auf diese Weise habe ich auch meine letzten Pflanzen für dieses Jahr gezogen (wahrscheinlich zu spät…). Nichts desto trotz lässt sich diese Methode auf fast alle Obst- und Gemüsesorten anwenden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s